Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Lehre und Angebote

Grundlagen- und Orientierungsstudium (GOS)

Das Grundlagen- und Orientierungsstudium (GOS) ist ein fachlich unabhängiges Angebot für Studierende mit drei Arbeitsschwerpunkten: Orientierungsangebote für Studienanfängerinnen und Studienanfänger, Veranstaltungen zum Schreiben und zu Methodenkompetenzen sowie Angebote zur Förderung von Persönlichkeits- und Selbstkompetenzen. Damit trägt das GOS wesentlich zum Auf- und Ausbau von fachunabhängigen studienrelevanten Schlüsselkompetenzen bei.

Aktuelle Angebote und Kurse des GOS sind zu finden unter Schlüsselqualifikationen.

  • Die Orientierungswoche richtet sich an Studienanfänger/-innen der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie. Sie verfolgt das Ziel der organisatorischen Verbesserung des Studieneinstiegs, der Sensibilisierung für die Anforderungen des Studiums sowie der Vermittlung von Tipps zu studienrelevanten Fertigkeiten (sog. Study Skills) und zur Selbstorganisation. Außerdem bietet sich hier die Gelegenheit, noch vor dem eigentlichen Studienbeginn Kommiliton/-innen kennenzulernen. Die Lehreinheiten umfassen Inhalte zu Studienorganisation (Stundenplan, Online-Plattformen, etc.), Zeitmanagement, Prüfungsvorbereitung sowie zu Prinzipien der Wissenschaftlichkeit und des wissenschaftlichen Arbeitens (wie Umgang mit Literatur, Lesen wissenschaftlicher Texte, Grundsätze einer Seminararbeit).
    Darüber hinaus bietet die Orientierungswoche Gelegenheit, die Informationsangebote zentraler Einrichtungen zu Themen wie Studienverlauf und Stundenplangestaltung, Sprachlernberatung und Bibliotheksführungen wahrzunehmen: Allgemeine Studienberatung (IBZ), Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL), Studien-Service-Center der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie (SSC), Universitätsbibliothek (UB), Sprachenzentrum (SZ), Büro für Gender & Diversity
    Stimmen zur Orientierungswoche
    „Das GOS war super und hat gutes Überblickswissen zum Studienstart vermittelt. Die Dozenten waren lustig, freundlich, kompetent und hilfsbereit.“
    „Wenn man von der Schule zur Uni wechselt, ist vieles sehr unübersichtlich. Das GOS hat mir geholfen einen Überblick zu bekommen, sodass ich nun mit „gutem“ Gewissen in das Unileben starten kann. Werde im April wieder teilnehmen!“
    „Der Kurs war sehr hilfreich, Atmosphäre und Arbeitsklima waren gut. Die Skripte sind eine hilfreiche Grundlage für die Organisation des Studiums.“
  • GOS International: In Kooperation mit dem Internationalen Büro der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie werden einzelne Inhalte der Orientierungswoche speziell für internationale Studierende, die ein Studium an der FAU aufnehmen (i. d. R. Master) in englischer Sprache angeboten.
  • FAU Integra: In Kooperation mit FAU INTEGRA – Forum für Integration und interkulturellen Dialog unterstützt das GOS Geflüchtete, die ein Studium an der FAU anstreben, dabei, sich in die deutsche Wissenschaftskultur einzufinden.

Sie könnten ein paar Tipps gebrauchen, wie Sie eine wissenschaftliche Arbeit gliedern und strukturieren? Sie wissen nicht recht, wie Sie überhaupt ins Schreiben reinkommen sollen? Oder wie Sie Schreibprojekt planen und durchführen? Sie würden gerne wissen, wie Sie eine Fragestellung für eine Seminararbeit entwickeln? Und wo Sie geeignete Literatur finden? Sie haben sich am Ende einer Textlektüre auch schon gefragt, worum es eigentlich ging? Oder wie Sie ein Referat halten?

  • Das Schreiben von Hausarbeiten, Essays, Thesenpapieren oder Protokollen ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Studiengänge, spätestens jedoch mit der Bachelor-Arbeit stehen alle Studierenden vor der Frage: Wie schreibe ich eigentlich eine wissenschaftliche Arbeit? Kurse und Lehrveranstaltungen unterschiedlicher Ausrichtung vermitteln Schreibtechniken, geben Einblick in den Schreibprozess und bieten Gelegenheit, die individuellen Schreibfertigkeiten zu trainieren. Bei Bedarf kann eine spezielle Schreibberatung in Anspruch genommen werden.
  • Darüber hinaus adressieren weitere Angebote die Ausbildung studienrelevanter Methodenkompetenzen wie die eigenständige Erarbeitung eines Hausarbeits- oder Referatsthemas, die Recherche passender Literatur oder vermitteln Tipps zum Referieren und Präsentieren oder zum Lesen wissenschaftlicher Texte.

Sie haben keinen Plan, wie Sie all den Prüfungsstoff überhaupt bewältigen sollen? Sie lernen und lernen und sind mit Ihren Ergebnissen trotzdem nicht zufrieden? Sie fühlen sich im Studium gestresst und überfordert? Sie kommen mit den Anforderungen in Ihrem Studium nicht zurecht?

  • Für ein erfolgreiches Studium bedarf es neben den Fach- und Methodenkompetenzen auch Persönlichkeits- und Selbstkompetenzen, die das selbstregulierte Lernen (Lernstrategien und -techniken, Selbstmotivierung, Prüfungsvorbereitung, Zeitmanagement, etc.) ebenso umfassen wie Techniken zur Stressbewältigung.

Besuchen Sie auch den Webauftritt des GOS auf der Homepage der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie.