Eine Uni – ein Buch. FAU und ZIEW/ZiWiS gewinnen bei Wettbewerb des Stifterverbandes

Zukunftsforscher Dr. Bernd Flessner hat das Buch „Die Maschine steht still“ bereits gelesen.
(Bild: FAU)

Die FAU und das ZIEW (ab 1. April 2017 „Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen“, kurz „ZiWiS“) haben den Wettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ des Stifterverbandes und der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit DIE ZEIT gewonnen. Das erfolgreiche Konzept, das gemeinsam vom ZIEW/ZiWiS und der Abteilung M – Kommunikation und Marketing der FAU entwickelt wurde, stellt den universitätübergreifenden Diskurs zu E. M. Forsters „Die Maschine steht still“ in den Mittelpunkt. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen im Sommersemester 2017 und im Wintersemester 2017/18 sollen das Buch und seine Themen gemeinsam mit Studierenden, Lehrenden, allen Beschäftigtengruppen der FAU und der interessierten Öffentlichkeit diskutiert werden.

Eine ausführliche Pressemeldung sowie das Bewerbungsvideo finden Sie hier.

Auf der Portalseite zum Gesamtprojekt werden nach und nach auch die einzelnen Veranstaltungen und Termine angekündigt.