Navigation

Neuerscheinung: „Kritik des Transhumanismus“

Frisch erschienen ist das Buch „Kritik des Transhumanismus. Über eine Ideologie der Optimierungsgesellschaft“, das der ZiWiS-Zukunftsforscher Dr. Bernd Flessner gemeinsam mit PD Dr. Dierk Spreen, Herbert M. Hurka und Dr. Johannes Rüster verfasst hat. Es thematisiert die Theorie des Transhumanismus und unterzieht sie einer umfassenden kritischen Analyse.

Aus dem Klappentext: „Der Transhumanismus ist eine Sozialtheorie, die die moralische Pflicht zur Überschreitung der Grenzen des Menschen formuliert. Im Kontext des Wandels hin zu einer Optimierungs- und Upgradekultur sowie der umfassenden Digitalisierung kommt einer solchen Sozialtheorie besondere Bedeutung zu. Aber kann man aus den gesellschaftlichen Veränderungen, die Leben und Körper, Kommunikation und Arbeit sowie Selbst- und Weltverhältnisse in der Tat zutiefst betreffen, wirklich die Anzeichen einer innerweltlichen transhumanen Erlösung herauslesen? Die Autoren des Bandes zeigen Perspektiven auf, die diese gesellschaftlichen Wandlungsprozesse ernst nehmen, aber zu ihrer humanen Gestaltung aufrufen.“

Weiterführende Informationen finden sich auf der Homepage des Transcript-Verlags.

Gefällt Ihnen unser Angebot? Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden!